CHE SUDAKA

CHE SUDAKA
am 05.02.2021
Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt. weiterlesen
Tickets ab 20,10 €

Termine

Orte Datum
Erlangen
E-Werk Kulturzentrum
Fr. 05.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 20,10 €

Event-Info

Da das Konzert nur Coronakonform bestuhlt im Saal stattfinden kann und mehr als 100 Karten verkauft sind, gibt es einen weiteren Termin für Che Sudaka.

Bereits gekaufte Karten behalten die Gültigkeit für einen der beiden Termine:

1. Show: 05.02.21 Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
2. Show: 09.02.21 Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr

Auch wenn der eigentliche Ersatztermin, der 05.02.2021 gewählt wird, muss uns das unbedingt mitgeteilt werden, da wir feste Sitzplätze zuweisen müssen.

Bitte meldet Euch verbindlich bis zum 30.11. unter Nennung der Bestellnummer und Angabe des Ticket-Codes (links vor dem Preis| 4-stellig) aller betroffenen Tickets bei uns per Mail an info@e-werk.de zurück.

Danach geht die Umbuchung natürlich auch noch, allerdings sind die Veranstaltungen dann regulär im Vorverkauf...
**************************************************************************************************************************************

Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt.

Die einstmals illegalen Immigranten in den Straßen Barcelona´s wurden schon auf Festivals in siebenundvierzig Ländern eingeladen und haben mittlerweile rund anderthalbtausend Konzerte auf allen fünf Kontinenten gespielt. Ihre musikalischen Wurzeln finden die vier Südamerikaner neben ihrer eigenen cultura popular in legendären Bands wie The Clash, Mano Negra oder Los Fabulosos Cadillacs. Inhaltliche Bezugspunkte finden sich zu bekannten lateinamerikanischen Liedermachern, allen voran Facundo Cabral.
Der Titel ihres aktuellen Albums bringt, wie kaum ein anderer, die Essenz Che Sudaka´s auf den Punkt: „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen). Mit 15 großartigen Tracks und vielen Gästen, darunter Manu Chao, El Gran Silencio, Dr.Ring Ding, Jupiter & The Okwess, Amparo Sanchez oder Bnegao, bringt das Album jede Party zum Kochen und regt gleichzeit zum Nachdenken über den Zustand der Welt und unser menschliches Wesen an. Die Band verbindet überbordende Energie auf der Bühne mit tiefgründigen sozial- und selbstkritischen Texten, ihr Motto ist „Bailar pensando!“ („Tanzen und denken“). Che Sudaka ist damit zum Aushängeschild einer neuen Lebenseinstellung und kulturellen Gegenbewegung gewachsen, zum Bindeglied einer global vernetzten Familie.

Che Sudaka ist eine Band mit Mission, eine Band die sich als Medium für das kollektive Bewusstsein begreift. Musik wird zur Waffe in einem gewaltfreien Kampf für eine solidarische Gesellschaft. Musik ist das Mittel zum Zweck, die universell verständliche Sprache für ihre Botschaften. Siebzehn Jahre Che Sudaka sind siebzehn Jahre einer konstanten (R)evolution der Gedanken und Gefühle, einer positiven und kollektiven Energie, einer globalen Bewegung, der sich immer mehr „Almas Rebeldes“ anschließen!

Event-Info

Da das Konzert nur Coronakonform bestuhlt im Saal stattfinden kann und mehr als 100 Karten verkauft sind, gibt es einen weiteren Termin für Che Sudaka.

Bereits gekaufte Karten behalten die Gültigkeit für einen der beiden Termine:

1. Show: 05.02.21 Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
2. Show: 09.02.21 Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr

Auch wenn der eigentliche Ersatztermin, der 05.02.2021 gewählt wird, muss uns das unbedingt mitgeteilt werden, da wir feste Sitzplätze zuweisen müssen.

Bitte meldet Euch verbindlich bis zum 30.11. unter Nennung der Bestellnummer und Angabe des Ticket-Codes (links vor dem Preis| 4-stellig) aller betroffenen Tickets bei uns per Mail an info@e-werk.de zurück.

Danach geht die Umbuchung natürlich auch noch, allerdings sind die Veranstaltungen dann regulär im Vorverkauf...
**************************************************************************************************************************************

Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt.

Die einstmals illegalen Immigranten in den Straßen Barcelona´s wurden schon auf Festivals in siebenundvierzig Ländern eingeladen und haben mittlerweile rund anderthalbtausend Konzerte auf allen fünf Kontinenten gespielt. Ihre musikalischen Wurzeln finden die vier Südamerikaner neben ihrer eigenen cultura popular in legendären Bands wie The Clash, Mano Negra oder Los Fabulosos Cadillacs. Inhaltliche Bezugspunkte finden sich zu bekannten lateinamerikanischen Liedermachern, allen voran Facundo Cabral.
Der Titel ihres aktuellen Albums bringt, wie kaum ein anderer, die Essenz Che Sudaka´s auf den Punkt: „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen). Mit 15 großartigen Tracks und vielen Gästen, darunter Manu Chao, El Gran Silencio, Dr.Ring Ding, Jupiter & The Okwess, Amparo Sanchez oder Bnegao, bringt das Album jede Party zum Kochen und regt gleichzeit zum Nachdenken über den Zustand der Welt und unser menschliches Wesen an. Die Band verbindet überbordende Energie auf der Bühne mit tiefgründigen sozial- und selbstkritischen Texten, ihr Motto ist „Bailar pensando!“ („Tanzen und denken“). Che Sudaka ist damit zum Aushängeschild einer neuen Lebenseinstellung und kulturellen Gegenbewegung gewachsen, zum Bindeglied einer global vernetzten Familie.

Che Sudaka ist eine Band mit Mission, eine Band die sich als Medium für das kollektive Bewusstsein begreift. Musik wird zur Waffe in einem gewaltfreien Kampf für eine solidarische Gesellschaft. Musik ist das Mittel zum Zweck, die universell verständliche Sprache für ihre Botschaften. Siebzehn Jahre Che Sudaka sind siebzehn Jahre einer konstanten (R)evolution der Gedanken und Gefühle, einer positiven und kollektiven Energie, einer globalen Bewegung, der sich immer mehr „Almas Rebeldes“ anschließen!