Cello meets Jazz

Cello meets Jazz
am 03.12.2022
Als im Dezember 2005 das kleine Theater in der Oberen Webergasse seine Türen zum ersten Mal öffnete, war in Idstein der Auftakt zur Musikreihe "young jazz connection" geplant. Dort traten die beiden hochinteressanten Musiker zum ersten Mal als... weiterlesen
Tickets ab 15,90 €

Termine

Orte Datum
Wiesbaden
Theater im Palast [TiP]
Sa. 03.12.2022 19:30 Uhr Tickets ab 15,90 €

Event-Info

Als im Dezember 2005 das kleine Theater in der Oberen Webergasse seine Türen zum ersten Mal öffnete, war in Idstein der Auftakt zur Musikreihe "young jazz connection" geplant. Dort traten die beiden hochinteressanten Musiker zum ersten Mal als Duo auf. Soloinstrumente - Cello und E-Gitarre - die unterschiedlichster nicht sein können verschmelzen zu einer in jeder Hinsicht ungewöhnlichen Formation.
Gemeinsam erzeugen die beiden einen Spannungsbogen zwischen Klassik und Moderne, verwischen die Grenzen zwischen E- und U-Musik, und führen durch das Zusammenspiel von Cello und Gitarre. Jazzstandards zu neuer, spannungsreicher Transparenz. Immer mehr und mehr Eigenkompositionen, dezent eingesetzte Effekte, Loops und Samples sorgen dafür, dass es keine einzige langweilige Sekunde im Konzert gibt...

In den Arrangements der dargebotenen Stücke liegt der besondere Reiz auch darin, dass es ihnen scheinbar mühelos gelingt, Stücke zu spielen, die traditionell von völlig anderen Besetzungen gespielt werden.

Marek Herz und Christopher Herrmann sind vielen Jahren in besonderer Weise mit dem kuenstlerhaus43 verbunden: Sie spielten beim Viertelfrühstück und beim Straßenfest vor dem Haus. Kenner des Hauses haben Marek Herz regelmäßig bei Theaterproduktionen wie "Ein Esslöffel Leben", "Graf Dracul" oder in "Mord in Aussicht" erleben können.

Was liegt näher sie nun auch auf der großen Bühne im Theater im Palast [TiP] zu präsentieren. Freuen sie sich auf ein ganz besonderes Konzert am Vorabend zum 2. Advent.

Weitere Events

Event-Info

Als im Dezember 2005 das kleine Theater in der Oberen Webergasse seine Türen zum ersten Mal öffnete, war in Idstein der Auftakt zur Musikreihe "young jazz connection" geplant. Dort traten die beiden hochinteressanten Musiker zum ersten Mal als Duo auf. Soloinstrumente - Cello und E-Gitarre - die unterschiedlichster nicht sein können verschmelzen zu einer in jeder Hinsicht ungewöhnlichen Formation.
Gemeinsam erzeugen die beiden einen Spannungsbogen zwischen Klassik und Moderne, verwischen die Grenzen zwischen E- und U-Musik, und führen durch das Zusammenspiel von Cello und Gitarre. Jazzstandards zu neuer, spannungsreicher Transparenz. Immer mehr und mehr Eigenkompositionen, dezent eingesetzte Effekte, Loops und Samples sorgen dafür, dass es keine einzige langweilige Sekunde im Konzert gibt...

In den Arrangements der dargebotenen Stücke liegt der besondere Reiz auch darin, dass es ihnen scheinbar mühelos gelingt, Stücke zu spielen, die traditionell von völlig anderen Besetzungen gespielt werden.

Marek Herz und Christopher Herrmann sind vielen Jahren in besonderer Weise mit dem kuenstlerhaus43 verbunden: Sie spielten beim Viertelfrühstück und beim Straßenfest vor dem Haus. Kenner des Hauses haben Marek Herz regelmäßig bei Theaterproduktionen wie "Ein Esslöffel Leben", "Graf Dracul" oder in "Mord in Aussicht" erleben können.

Was liegt näher sie nun auch auf der großen Bühne im Theater im Palast [TiP] zu präsentieren. Freuen sie sich auf ein ganz besonderes Konzert am Vorabend zum 2. Advent.