CARION

CARION
am 17.09.2022
Das dänische Bläserquintett CARION gehört seit vielen Jahren zu den international führenden Ensembles im Bereich der Kammermusik. Zu ihren zahlreichen Konzertreisen rund um die Welt starten und landen die Musiker stets am Flughafen Kopenhagen,... weiterlesen
Tickets ab 5,50 €

Termine

Orte Datum
Maulbronn
Kloster Maulbronn
Sa. 17.09.2022 20:00 Uhr Tickets ab 5,50 €

Event-Info

Das dänische Bläserquintett CARION gehört seit vielen Jahren zu den international führenden Ensembles im Bereich der Kammermusik. Zu ihren zahlreichen Konzertreisen rund um die Welt starten und landen die Musiker stets am Flughafen Kopenhagen, weshalb sie sein internationales Kürzel auch zum Dreh- und Angelpunkt ihres neuen Programms gemacht haben. Von Wikingern, Minimalismus und dem Nationalkomponisten Carl Nielsen handelt die Hommage an die dänische Hauptstadt: CPH22.

Während der erste Teil des Programms mit einer Paraphrase auf alte dänische Melodien und Volksweisen, einem Werk des Minimal-Music-Komponisten Terry Riley sowie dem Auftragswerk Copenhagen 22 der lettischen Komponistin Ren?te Stivri?a die bewegte Geschichte Kopenhagens reflektiert, wenden sich die Musiker im zweiten Teil einem ganz besonderen Jubiläum zu. Die wohl berühmteste dänische Komposition für Bläserquintett wurde 1922 – vor genau 100 Jahren – uraufgeführt und stammt aus der Feder von Carl Nielsen. Der »dänische Strauss« ließ sich für sein Kvintet op. 43 von Mozart inspirieren und so ist es nur folgerichtig, dass auch CARION der musikalischen Inspirationsquelle Nielsens huldigt und dem zentralen Werk des Abends eine launige Mozart Copenhagen Suite an die Seite stellt.


Werke von
Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Nielsen, Terry Riley
und Ren?te Stivri?a

Event-Info

Das dänische Bläserquintett CARION gehört seit vielen Jahren zu den international führenden Ensembles im Bereich der Kammermusik. Zu ihren zahlreichen Konzertreisen rund um die Welt starten und landen die Musiker stets am Flughafen Kopenhagen, weshalb sie sein internationales Kürzel auch zum Dreh- und Angelpunkt ihres neuen Programms gemacht haben. Von Wikingern, Minimalismus und dem Nationalkomponisten Carl Nielsen handelt die Hommage an die dänische Hauptstadt: CPH22.

Während der erste Teil des Programms mit einer Paraphrase auf alte dänische Melodien und Volksweisen, einem Werk des Minimal-Music-Komponisten Terry Riley sowie dem Auftragswerk Copenhagen 22 der lettischen Komponistin Ren?te Stivri?a die bewegte Geschichte Kopenhagens reflektiert, wenden sich die Musiker im zweiten Teil einem ganz besonderen Jubiläum zu. Die wohl berühmteste dänische Komposition für Bläserquintett wurde 1922 – vor genau 100 Jahren – uraufgeführt und stammt aus der Feder von Carl Nielsen. Der »dänische Strauss« ließ sich für sein Kvintet op. 43 von Mozart inspirieren und so ist es nur folgerichtig, dass auch CARION der musikalischen Inspirationsquelle Nielsens huldigt und dem zentralen Werk des Abends eine launige Mozart Copenhagen Suite an die Seite stellt.


Werke von
Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Nielsen, Terry Riley
und Ren?te Stivri?a