Camerata Salzburg

Camerata Salzburg
am 14.12.2022
Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Gregory Ahss, Violine und Leitung Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 27 G-Dur Hob. I:27 Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2 W. A. Mozart: Divertimento in D-Dur KV 334 Sheku... weiterlesen
Tickets ab 12,50 €

Termine

Orte Datum
Friedrichshafen
Graf-Zeppelin-Haus
Mi. 14.12.2022 19:30 Uhr Tickets ab 12,50 €

Event-Info

Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Gregory Ahss, Violine und Leitung

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 27 G-Dur Hob. I:27
Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
W. A. Mozart: Divertimento in D-Dur KV 334

Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Gregory Ahss, Violine und Leitung

Seit er 2018 bei der royalen Hochzeit von Harry und Meghan gespielt hat, ist Sheku Kanneh-Mason nicht nur Klassikliebhabern ein Begriff. Bereits 2016 gewann er als erster farbiger Musiker den BBC Young Musician Wettbewerb. Er ist auch der erste Cellist, der es mit einem Album unter die Top 10 der UK Charts schaffte. Und „trotzdem“ ist nicht nur sein Publikum, sondern auch die Fachpresse hingerissen von seiner Kunst. Dank seines unverwechselbaren,
ausdrucksstarken Spiels ist der 1999 geborene britische Künstler mit seiner ungezwungenen Bühnenpräsenz weltweit ein gefragter Gast.

Gemeinsam mit ihm spielt die Camerata Salzburg, Kulturbotschafter und internationales Aushängeschild der Mozart-Stadt. Als große Inspiratoren und langjährige Leiter prägten Bernhard Paumgartner und Sándor Végh den weltberühmten Klang der Camerata. Ihnen folgten weitere wichtige Dirigenten. Seit 2016 liegt die künstlerische Leitung des Orchesters in den eigenen Händen, konkret werden die Konzerte alternierend von einem der beiden Konzertmeister geleitet. Auch im siebten Jahrzehnt ihres Bestehens hat sich die Camerata auf diese Weise ihre ansteckende Spielfreude und den typischen „Salzburger Mozart-Klang“ erhalten.
Bild: Jake Turney

Event-Info

Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Gregory Ahss, Violine und Leitung

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 27 G-Dur Hob. I:27
Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
W. A. Mozart: Divertimento in D-Dur KV 334

Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Gregory Ahss, Violine und Leitung

Seit er 2018 bei der royalen Hochzeit von Harry und Meghan gespielt hat, ist Sheku Kanneh-Mason nicht nur Klassikliebhabern ein Begriff. Bereits 2016 gewann er als erster farbiger Musiker den BBC Young Musician Wettbewerb. Er ist auch der erste Cellist, der es mit einem Album unter die Top 10 der UK Charts schaffte. Und „trotzdem“ ist nicht nur sein Publikum, sondern auch die Fachpresse hingerissen von seiner Kunst. Dank seines unverwechselbaren,
ausdrucksstarken Spiels ist der 1999 geborene britische Künstler mit seiner ungezwungenen Bühnenpräsenz weltweit ein gefragter Gast.

Gemeinsam mit ihm spielt die Camerata Salzburg, Kulturbotschafter und internationales Aushängeschild der Mozart-Stadt. Als große Inspiratoren und langjährige Leiter prägten Bernhard Paumgartner und Sándor Végh den weltberühmten Klang der Camerata. Ihnen folgten weitere wichtige Dirigenten. Seit 2016 liegt die künstlerische Leitung des Orchesters in den eigenen Händen, konkret werden die Konzerte alternierend von einem der beiden Konzertmeister geleitet. Auch im siebten Jahrzehnt ihres Bestehens hat sich die Camerata auf diese Weise ihre ansteckende Spielfreude und den typischen „Salzburger Mozart-Klang“ erhalten.
Bild: Jake Turney