Brad Paisley

Brad Paisley
30.07.2020 – 31.07.2020
Sein allererstes Deutschland-Konzert im Berliner Tempodrom im Oktober 2019 war innerhalb von nur einer Woche restlos ausverkauft, jetzt hat der amerikanische Country-Superstar wegen der großen Nachfrage weitere Auftritte hierzulande angekündigt: Brad Paisley tritt im Rahmen seiner ‚World Tour 2020‘ in erneut in Berlin am 30. Juli 2020 in der Zitadelle und in Schwetzingen am 31. Juli 2020 im Schlossgarten auf. weiterlesen
Tickets ab 66,75 €

Event-Info

Sein allererstes Deutschland-Konzert im Berliner Tempodrom im Oktober 2019 war innerhalb von nur einer Woche restlos ausverkauft, jetzt hat der amerikanische Country-Superstar wegen der großen Nachfrage weitere Auftritte hierzulande angekündigt: Brad Paisley tritt im Rahmen seiner ‚World Tour 2020‘ in erneut in Berlin am 30. Juli 2020 in der Zitadelle und in Schwetzingen am 31. Juli 2020 im Schlossgarten auf.

Nicht nur das Berliner Publikum war von Brad Paisley begeistert, auch die Presse feierte das Deutschland-Debüt des US-Superstars überschwänglich: Das deutsche Magazin Classic Rock urteilte: „Der Einstand des Country-Stars in Deutschland ist gelungen, bleibt zu hoffen, dass er bald wieder den Weg über den großen Teich zu uns findet.“, das führende deutsche Country-Magazin Country Music News kam in ihrem Online-Bericht zu dem eindeutigen Ergebnis: „Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin“ und die deutsche Website cntry.de sah ein „fulminantes Deutschland Debüt des Superstars“.

Brad Paisley ist ein von Kritikern und Fans gleichermaßen bejubelter Sänger, Songwriter, Gitarrist und Entertainer, dessen Talente ihm zahlreiche Auszeichnungen eintrugen, unter anderen drei GRAMMMYS, zwei American Music Awards, 14 Academy of Country Music Awards und 14 Country Music Association Awards (einschließlich Entertainer of the Year). Seit 2001 ist er stolzes Mitglied der Grand Ole Opry. Paisley hat 21 seiner 24 Nummer-eins-Hits selbst geschrieben und kann allgemein über 20 Millionen weltweit verkaufte Alben, heruntergeladene Tracks und Streamings verbuchen. Sein 11. Studioalbum LOVE AND WAR, das am 21. April 2017 veröffentlicht wurde, war sein 9. Studioalbum in Folge, das umgehend als Nummer 1 an der Spitze der Billboard Top Country Album Charts landete. Auf dem Album wirken als Gastmusiker unter anderem Mick Jagger, John Fogerty, Bill Anderson und Timbaland mit. Am 28. April 2017 wurde LOVE AND WAR als allererstes visuelles Country-Album für begrenzte Zeit exklusiv auf Apple Music herausgegeben und steht nun auf VEVO zur Verfügung.

Nach „Bucked Off“ im Januar veröffentlichte der 46-Jährige Country-Superstar mit dem wunderbaren Lovesong „My Miracle“ im Oktober 2019 eine weitere neue Single. Geschrieben wurde der Song von Paisley in Zusammenarbeit mit Gary Nicholson, Dann Huff (Bob Seger, Madonna, Shania Twain u.a.) und Luke Wooten als Producer.

„Ich bin immer etwas ehrfürchtig, wenn es darum geht, Liebeslieder zu schreiben“, erklärt Paisley. „Normalerweise gebe ich nicht alles preis, aber in diesem Fall habe ich es getan. Dies ist die stärkste Aussage, die ich machen kann. Üblicherweise ist die, für die ich es geschrieben habe (seine Frau Kimberly Williams-Paisley, mit der er seit sechzehn Jahren verheiratet ist), meine härteste Kritikerin, aber in diesem Fall glaube ich, dass ich es gut hinbekommen habe.“

Jetzt kommt der Sänger für zwei weitere Konzerte nach Deutschland, nach der triumphalen Premiere am 9. Oktober 2019 im ausverkauften Berliner Tempodrom nur eine Frage der Zeit. Denn auch für die restlichen Daten der vorherigen Europa-Tournee durch acht Länder gab es nach zwölf Tagen keine Karten mehr.

Es scheint, als wird sich die Erfolgsgeschichte von Brad Paisley auch in Europa fortsetzen.


Foto: Derek Cressman

Weitere Events

Event-Info

Sein allererstes Deutschland-Konzert im Berliner Tempodrom im Oktober 2019 war innerhalb von nur einer Woche restlos ausverkauft, jetzt hat der amerikanische Country-Superstar wegen der großen Nachfrage weitere Auftritte hierzulande angekündigt: Brad Paisley tritt im Rahmen seiner ‚World Tour 2020‘ in erneut in Berlin am 30. Juli 2020 in der Zitadelle und in Schwetzingen am 31. Juli 2020 im Schlossgarten auf.

Nicht nur das Berliner Publikum war von Brad Paisley begeistert, auch die Presse feierte das Deutschland-Debüt des US-Superstars überschwänglich: Das deutsche Magazin Classic Rock urteilte: „Der Einstand des Country-Stars in Deutschland ist gelungen, bleibt zu hoffen, dass er bald wieder den Weg über den großen Teich zu uns findet.“, das führende deutsche Country-Magazin Country Music News kam in ihrem Online-Bericht zu dem eindeutigen Ergebnis: „Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin“ und die deutsche Website cntry.de sah ein „fulminantes Deutschland Debüt des Superstars“.

Brad Paisley ist ein von Kritikern und Fans gleichermaßen bejubelter Sänger, Songwriter, Gitarrist und Entertainer, dessen Talente ihm zahlreiche Auszeichnungen eintrugen, unter anderen drei GRAMMMYS, zwei American Music Awards, 14 Academy of Country Music Awards und 14 Country Music Association Awards (einschließlich Entertainer of the Year). Seit 2001 ist er stolzes Mitglied der Grand Ole Opry. Paisley hat 21 seiner 24 Nummer-eins-Hits selbst geschrieben und kann allgemein über 20 Millionen weltweit verkaufte Alben, heruntergeladene Tracks und Streamings verbuchen. Sein 11. Studioalbum LOVE AND WAR, das am 21. April 2017 veröffentlicht wurde, war sein 9. Studioalbum in Folge, das umgehend als Nummer 1 an der Spitze der Billboard Top Country Album Charts landete. Auf dem Album wirken als Gastmusiker unter anderem Mick Jagger, John Fogerty, Bill Anderson und Timbaland mit. Am 28. April 2017 wurde LOVE AND WAR als allererstes visuelles Country-Album für begrenzte Zeit exklusiv auf Apple Music herausgegeben und steht nun auf VEVO zur Verfügung.

Nach „Bucked Off“ im Januar veröffentlichte der 46-Jährige Country-Superstar mit dem wunderbaren Lovesong „My Miracle“ im Oktober 2019 eine weitere neue Single. Geschrieben wurde der Song von Paisley in Zusammenarbeit mit Gary Nicholson, Dann Huff (Bob Seger, Madonna, Shania Twain u.a.) und Luke Wooten als Producer.

„Ich bin immer etwas ehrfürchtig, wenn es darum geht, Liebeslieder zu schreiben“, erklärt Paisley. „Normalerweise gebe ich nicht alles preis, aber in diesem Fall habe ich es getan. Dies ist die stärkste Aussage, die ich machen kann. Üblicherweise ist die, für die ich es geschrieben habe (seine Frau Kimberly Williams-Paisley, mit der er seit sechzehn Jahren verheiratet ist), meine härteste Kritikerin, aber in diesem Fall glaube ich, dass ich es gut hinbekommen habe.“

Jetzt kommt der Sänger für zwei weitere Konzerte nach Deutschland, nach der triumphalen Premiere am 9. Oktober 2019 im ausverkauften Berliner Tempodrom nur eine Frage der Zeit. Denn auch für die restlichen Daten der vorherigen Europa-Tournee durch acht Länder gab es nach zwölf Tagen keine Karten mehr.

Es scheint, als wird sich die Erfolgsgeschichte von Brad Paisley auch in Europa fortsetzen.


Foto: Derek Cressman

Video