Konzerttage Winnenden: Besser ohne Worte

Konzerttage Winnenden: Besser ohne Worte
am 01.02.2022
ECHO Klassik Preisträger Andreas Martin Hofmeir und der Solist Andreas Mildner sind mit einem einzigartigen Kammermusikformat in Winnenden zu Gast. Lieder und Arien sind etwas wunderbares, keine Frage. Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei... weiterlesen
Tickets ab 20,50 €

Termine

Orte Datum
Winnenden
Hermann-Schwab-Halle
Di. 01.02.2022 20:00 Uhr Tickets ab 20,50 €

Event-Info

ECHO Klassik Preisträger Andreas Martin Hofmeir und der Solist Andreas Mildner sind mit einem einzigartigen Kammermusikformat in Winnenden zu Gast. Lieder und Arien sind etwas wunderbares, keine Frage. Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei Wagner zum Beispiel. Aber auch anderswo. Instrumentalisten sind seit jeher geneigt, den Gesang als störendes Element dieser Gattungen zu bezeichnen. Und so haben Andreas Martin Hofmeir und Andreas Mildner den Umstand zum Anlass genommen, diversen Gesängen durch Aussparung der Lyrik zu wahrem Glanz zu verhelfen. Und zwar zu dem Glanz, der nur durch die logische Kombination ihrer zwei Instrumente überhaupt möglich ist: nämlich Tuba und Harfe. Damit Sie aber wissen, was in den Stücken passiert, werden die Künstler die Szenen jeweils vorskizzieren, und das wird erfahrungsgemäß sehr lustig …

Bild: Nora von Marshall

Event-Info

ECHO Klassik Preisträger Andreas Martin Hofmeir und der Solist Andreas Mildner sind mit einem einzigartigen Kammermusikformat in Winnenden zu Gast. Lieder und Arien sind etwas wunderbares, keine Frage. Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei Wagner zum Beispiel. Aber auch anderswo. Instrumentalisten sind seit jeher geneigt, den Gesang als störendes Element dieser Gattungen zu bezeichnen. Und so haben Andreas Martin Hofmeir und Andreas Mildner den Umstand zum Anlass genommen, diversen Gesängen durch Aussparung der Lyrik zu wahrem Glanz zu verhelfen. Und zwar zu dem Glanz, der nur durch die logische Kombination ihrer zwei Instrumente überhaupt möglich ist: nämlich Tuba und Harfe. Damit Sie aber wissen, was in den Stücken passiert, werden die Künstler die Szenen jeweils vorskizzieren, und das wird erfahrungsgemäß sehr lustig …

Bild: Nora von Marshall