BATTLE BEAST

BATTLE BEAST
am 27.02.2022
MAXIMALE METAL HYMNEN Nur wenige Wochen vor dem ersten Lockdown rockten Battle Beast im Februar 2020 als Support von Hammerfall das Z7. Zwei Jahre später kehren die Finnen als Headliner aus der Zwangspause zurück. Im Gepäck werden sie bis... weiterlesen
Tickets ab 38,80 €

Termine

Orte Datum
Pratteln
Z7 Konzertfabrik
So. 27.02.2022 19:00 Uhr Tickets ab 38,80 €

Event-Info

MAXIMALE METAL HYMNEN

Nur wenige Wochen vor dem ersten Lockdown rockten Battle Beast im Februar 2020 als Support von Hammerfall das Z7. Zwei Jahre später kehren die Finnen als Headliner aus der Zwangspause zurück. Im Gepäck werden sie bis dann ein brandneues Album haben - und natürlich wie immer jede Menge wohlbekannte Metal-Hymnen zum Fäusterecken, Headbangen und Mitgrölen.

„100% Heavy Metal - 0% Bullshit!“ – das Rezept von Battle Beast ist simpel, aber effektiv. Mit eingängigen Ohrwurm-Hits voller knackiger Riffs und Noora Louhimos unvergleichlicher Stimmfülle sind die jungen Finnen unlängst zum Aushängeschild des modernen Heavy Metal geworden. Anfang 2021 hat das Sextett seinen Vertrag mit dem Metal Global Player Nucelar Blast verlängert. „Wir freuen uns riesig, unsere Zusammenarbeit mit Nuclear Blast Records fortzusetzen“, sagt Bassist Eero Sipilä: „Mit mehr als 200 Millionen Streams auf verschiedenen Streamingplattformen und hohen Charterfolgen auf der ganzen Welt gibt es keinerlei Gründe, die Früchte unserer langjährigen Partnerschaft in Frage zu stellen. Die Arbeit am nächsten Battle Beast Opus geht gut voran und wir können es gar nicht erwarten, die Bühnen dieser Welt wieder zu erobern, sobald die Pandemie vorbei ist.“

2008 gegründet, haben Battle Beast 2011 ihr hochgelobtes Debütalbum „Steel“ veröffentlicht und gingen anschliessend mit Nightwish auf Tour. Dem Zuzug von Frontfrau Noora Louhimo im 2012 und dem Release des selbstbetitelten zweiten Albums folgten Auftritte als Support für weitere bekannte Acts wie Sonata Arctica und Powerwolf. Mit Tourneen um den ganzen Globus und drei weiteren Studioalben, setzten Battle Beast ihren Weg an die Spitze der Metal-Welt unaufhaltsam fort. Mittlerweile hat die Band mehr als 200 Millionen Streams auf den digitalen Streaming-Plattformen erzielt und die Alben Nummer drei bis fünf landeten allesamt auf Platz 1 der finnischen Charts. Der letzte Output „No More Hollywood Endings“ (2019) kletterte zusätzlich auf Platz 11 in Deutschland und Rang 12 in den Schweizer Album-Charts.

Event-Info

MAXIMALE METAL HYMNEN

Nur wenige Wochen vor dem ersten Lockdown rockten Battle Beast im Februar 2020 als Support von Hammerfall das Z7. Zwei Jahre später kehren die Finnen als Headliner aus der Zwangspause zurück. Im Gepäck werden sie bis dann ein brandneues Album haben - und natürlich wie immer jede Menge wohlbekannte Metal-Hymnen zum Fäusterecken, Headbangen und Mitgrölen.

„100% Heavy Metal - 0% Bullshit!“ – das Rezept von Battle Beast ist simpel, aber effektiv. Mit eingängigen Ohrwurm-Hits voller knackiger Riffs und Noora Louhimos unvergleichlicher Stimmfülle sind die jungen Finnen unlängst zum Aushängeschild des modernen Heavy Metal geworden. Anfang 2021 hat das Sextett seinen Vertrag mit dem Metal Global Player Nucelar Blast verlängert. „Wir freuen uns riesig, unsere Zusammenarbeit mit Nuclear Blast Records fortzusetzen“, sagt Bassist Eero Sipilä: „Mit mehr als 200 Millionen Streams auf verschiedenen Streamingplattformen und hohen Charterfolgen auf der ganzen Welt gibt es keinerlei Gründe, die Früchte unserer langjährigen Partnerschaft in Frage zu stellen. Die Arbeit am nächsten Battle Beast Opus geht gut voran und wir können es gar nicht erwarten, die Bühnen dieser Welt wieder zu erobern, sobald die Pandemie vorbei ist.“

2008 gegründet, haben Battle Beast 2011 ihr hochgelobtes Debütalbum „Steel“ veröffentlicht und gingen anschliessend mit Nightwish auf Tour. Dem Zuzug von Frontfrau Noora Louhimo im 2012 und dem Release des selbstbetitelten zweiten Albums folgten Auftritte als Support für weitere bekannte Acts wie Sonata Arctica und Powerwolf. Mit Tourneen um den ganzen Globus und drei weiteren Studioalben, setzten Battle Beast ihren Weg an die Spitze der Metal-Welt unaufhaltsam fort. Mittlerweile hat die Band mehr als 200 Millionen Streams auf den digitalen Streaming-Plattformen erzielt und die Alben Nummer drei bis fünf landeten allesamt auf Platz 1 der finnischen Charts. Der letzte Output „No More Hollywood Endings“ (2019) kletterte zusätzlich auf Platz 11 in Deutschland und Rang 12 in den Schweizer Album-Charts.