Ballet Classique München: Schwanensee - Musik: Peter I. Tschaikowsky

am 13.11.2020
mit Solisten des Bayerischen Staatsballetts und der Compagnie Ballet Classique München Choreographie: Rosina Pop-Kovacs nach Marius Petipa "Schwanensee", das grandioseste aller Romantischen Ballette und Inbegriff des klassischen Tanzes,... weiterlesen
Tickets ab 26,80 €

Termine

Orte Datum
Unterhaching
KUBIZ
Fr. 13.11.2020 19:30 Uhr Tickets ab 26,80 €

Event-Info

mit Solisten des Bayerischen Staatsballetts und der Compagnie Ballet Classique München
Choreographie: Rosina Pop-Kovacs nach Marius Petipa

"Schwanensee", das grandioseste aller Romantischen Ballette und Inbegriff des klassischen Tanzes, ist seit seiner Premiere 1895 in St. Petersburg bis heute auf den Spielplänen der großen Theater zu finden. Seine Unsterblichkeit verdankt es Tschaikowskys genialer Musik und der zeitlosen Choreographie von Marius Petipa. Die Geschichte des Prinzen Siegfried und des menschenfeindlichen Zauberers Rotbart, der die Prinzessin (Odette) und andere Jungfrauen in Schwäne verwandelt hat, ist im Lauf der Zeit verschieden interpretiert worden.
Der Prinz Siegfried und Odette werden hinterlistig von Rotbart und seiner Schwester Odile getäuscht – und Siegfried bricht schließlich seinen Liebesschwur. Odette kann von dem Zauber nicht erlöst werden. Doch die Liebe der beiden ist stärker als Rotbarts Macht, und das bringt auch ihm den Tod.

Event-Info

mit Solisten des Bayerischen Staatsballetts und der Compagnie Ballet Classique München
Choreographie: Rosina Pop-Kovacs nach Marius Petipa

"Schwanensee", das grandioseste aller Romantischen Ballette und Inbegriff des klassischen Tanzes, ist seit seiner Premiere 1895 in St. Petersburg bis heute auf den Spielplänen der großen Theater zu finden. Seine Unsterblichkeit verdankt es Tschaikowskys genialer Musik und der zeitlosen Choreographie von Marius Petipa. Die Geschichte des Prinzen Siegfried und des menschenfeindlichen Zauberers Rotbart, der die Prinzessin (Odette) und andere Jungfrauen in Schwäne verwandelt hat, ist im Lauf der Zeit verschieden interpretiert worden.
Der Prinz Siegfried und Odette werden hinterlistig von Rotbart und seiner Schwester Odile getäuscht – und Siegfried bricht schließlich seinen Liebesschwur. Odette kann von dem Zauber nicht erlöst werden. Doch die Liebe der beiden ist stärker als Rotbarts Macht, und das bringt auch ihm den Tod.