AVISHAI COHEN TRIO

AVISHAI COHEN TRIO
06.12.2019 – 28.04.2020
Foto: Andreas Terlaak Der israelische Bassist, Sänger, Bandleader, Komponist und Arrangeur Aviashai Cohen hat sich innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte nicht nur den Ruf als erfolgreichster Jazz Export Israels, sondern als einer der einflussreichsten Bassisten des 20. Jahrhunderts erspielt. Ob als visionärer Arrangeur und Komponist, der den Modern Jazz um Einflüsse der Musik des Nahen Ostens sowie Israel bereichert, ob als Komponist von Filmsoundtracks - oder generell als ›Musik-Genius‹, wie Chick Corea ihn einst umschrieb – Cohens Schaffen hat nicht zuletzt durch seine bisher veröffentlichten 16 Alben in jedem Fall unübersehbare Spuren im Modern Jazz hinterlassen, darunter das legendäre Meisterwerk ›Gently Disturbed‹ von 2008. Mit seinem neuen, siebzehnten Werk ›Arvoles‹, das auf seinem eigenen Label Razdaz Records erscheint, fügt er seinem Oevre ein weiteres musikalisches Statement hinzu. weiterlesen
Tickets ab 27,07 €

Event-Info

Foto: Andreas Terlaak

Einer der einflussreichsten Protagonisten des Modern Jazz:
Israelischer Bassist, Sänger und Komponist Avishai Cohen stellt mit seinem Trio neues
Album ›Arvoles‹ vor

Der israelische Bassist, Sänger, Bandleader, Komponist und Arrangeur Aviashai Cohen hat
sich innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte nicht nur den Ruf als erfolgreichster Jazz Export
Israels, sondern als einer der einflussreichsten Bassisten des 20. Jahrhunderts erspielt. Ob
als visionärer Arrangeur und Komponist, der den Modern Jazz um Einflüsse der Musik des
Nahen Ostens sowie Israel bereichert, ob als Komponist von Filmsoundtracks - oder generell
als ›Musik-Genius‹, wie Chick Corea ihn einst umschrieb – Cohens Schaffen hat nicht zuletzt
durch seine bisher veröffentlichten 16 Alben in jedem Fall unübersehbare Spuren im Modern
Jazz hinterlassen, darunter das legendäre Meisterwerk ›Gently Disturbed‹ von 2008. Mit
seinem neuen, siebzehnten Werk ›Arvoles‹, das auf seinem eigenen Label Razdaz Records
erscheint, fügt er seinem Oevre ein weiteres musikalisches Statement hinzu.

Die brandneuen neun Eigenkompositionen sowie ein Neu-Arrangement auf ›Arvoles‹
(übersetzt ›Bäume‹ in der historischen Sprache der sephardischen Juden) tragen
unverkennbar Cohens typische Handschrift, die verlässlich auch die komplexesten
Arrangements leichtfüßig swingen lässt. Die Bläsersektion, mit denen er einige Songs des
Albums ergänzt, verbindet sich dabei mit dem magischen Zusammenspiel seines Trios zu
einem meisterhaften Gesamtkunstwerk.

Mit seinen langjährigen musikalischen Begleitern Elchin Shirinov (p) und Noam David (dr),
beide ebenfalls Komponisten mit eigenen wichtigen Beiträgen innerhalb der wachsenden
israelischen Musikszene, wird Avishai Cohen ›Arvoles‹ nun auf die Bühnen der Welt bringen,
um bei seinen gewohnt kraftvollen Konzerten zu beweisen, dass dies das natürliche Habitat
der neuen Songs ist.