Auf die Plätze, fertig, los!

15.09.2021 – 16.09.2021
Mit großer Hingabe pflegen Sportlerinnen und Sportler ihre Trainingsrituale. Vor dem Wettkampf bereiten sie sich in minutiös einstudierten Übungen auch mental auf den Druck vor. Sie schöpfen aus der traumwandlerischen Wiederholung eine meditative... weiterlesen
Tickets ab 17,70 €

Event-Info

Mit großer Hingabe pflegen Sportlerinnen und Sportler ihre Trainingsrituale. Vor dem Wettkampf bereiten sie sich in minutiös einstudierten Übungen auch mental auf den Druck vor. Sie schöpfen aus der traumwandlerischen Wiederholung eine meditative Kraft, steigern sich bis zur Trance und fliegen im Flow zu neuen Rekorden. Der Übergang zu Aberglaubeund Zwangsneurosen ist fließend – das gilt für jede Sportart, von Leichtathletik über Fußball bis Turniertanz.
Wo sonst, wenn nicht in einer Sporthalle, sollte das Literaturfest Niedersachsen diese Rituale zelebrieren?! Und zwar nicht allein stimmlich literarisch, sondern auch tatkräftig körperlich: Wie im Zirkeltraining lesen und turnen, laufen und keuchen die Schauspielerin Katharina Spiering und der Schauspieler Johann von Bülow durch eine sportliche Textcollage von Ronald Reng. Die Texte stammen unter anderem von Karl Ove Knausgård, Haruki Murakami und Andre Agassi.

Event-Info

Mit großer Hingabe pflegen Sportlerinnen und Sportler ihre Trainingsrituale. Vor dem Wettkampf bereiten sie sich in minutiös einstudierten Übungen auch mental auf den Druck vor. Sie schöpfen aus der traumwandlerischen Wiederholung eine meditative Kraft, steigern sich bis zur Trance und fliegen im Flow zu neuen Rekorden. Der Übergang zu Aberglaubeund Zwangsneurosen ist fließend – das gilt für jede Sportart, von Leichtathletik über Fußball bis Turniertanz.
Wo sonst, wenn nicht in einer Sporthalle, sollte das Literaturfest Niedersachsen diese Rituale zelebrieren?! Und zwar nicht allein stimmlich literarisch, sondern auch tatkräftig körperlich: Wie im Zirkeltraining lesen und turnen, laufen und keuchen die Schauspielerin Katharina Spiering und der Schauspieler Johann von Bülow durch eine sportliche Textcollage von Ronald Reng. Die Texte stammen unter anderem von Karl Ove Knausgård, Haruki Murakami und Andre Agassi.