ARK 1

13.08.2021 – 16.08.2021
Aufgrund eines nicht zu behebenden Fehlers ist “ARK 1” von seinem Hauptnetzwerk getrennt worden. Die einsame, humanoide Künstliche Intelligenz an Bord schwebt seit Jahrhunderten durchs All und wird von digitalen Geistern und Halluzinationen... weiterlesen
Tickets ab 9,50 €

Termine in Berlin, St. Elisabeth-Kirche

Monat auswählen


August 2021

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Event-Info

Aufgrund eines nicht zu behebenden Fehlers ist “ARK 1” von seinem Hauptnetzwerk getrennt worden. Die einsame, humanoide Künstliche Intelligenz an Bord schwebt seit Jahrhunderten durchs All und wird von digitalen Geistern und Halluzinationen heimgesucht. In einem Zustand des Verfalls versucht es, die Spuren der verschwundenen menschlichen Existenz, die es in sich trägt, zu begreifen. Welche Fragmente der Daten und des Wertesystems werden erhalten oder in der Obsoleszenz versinken? In dieser immersiven Solo-Performance-Installation befragen die Choreografin Colette Sadler und der bildende Künstler Mikko Gaestel im Rahmen einer virtuellen 3D-Umgebung die Zukunft des Menschen in Beziehung zur Technologie.
________________________________________________________________________________________

Due to an irreparable error, “ARK 1” has become disconnected from its main network. Floating through deep space for centuries, digital apparitions and hallucinations haunt the solitary humanoid AI onboard. Now in a state of deterioration, it attempts to make sense of its inbuilt information of past human existence. Which fragments of its data and value systems will be preserved or vanish into obsolescence? In this im­mersive solo performance installation, choreographer Colette Sadler and visual artist Mikko Gaestel thematise the future of the human in relation to technology inside the virtual architecture of a 3D environment.

Event-Info

Aufgrund eines nicht zu behebenden Fehlers ist “ARK 1” von seinem Hauptnetzwerk getrennt worden. Die einsame, humanoide Künstliche Intelligenz an Bord schwebt seit Jahrhunderten durchs All und wird von digitalen Geistern und Halluzinationen heimgesucht. In einem Zustand des Verfalls versucht es, die Spuren der verschwundenen menschlichen Existenz, die es in sich trägt, zu begreifen. Welche Fragmente der Daten und des Wertesystems werden erhalten oder in der Obsoleszenz versinken? In dieser immersiven Solo-Performance-Installation befragen die Choreografin Colette Sadler und der bildende Künstler Mikko Gaestel im Rahmen einer virtuellen 3D-Umgebung die Zukunft des Menschen in Beziehung zur Technologie.
________________________________________________________________________________________

Due to an irreparable error, “ARK 1” has become disconnected from its main network. Floating through deep space for centuries, digital apparitions and hallucinations haunt the solitary humanoid AI onboard. Now in a state of deterioration, it attempts to make sense of its inbuilt information of past human existence. Which fragments of its data and value systems will be preserved or vanish into obsolescence? In this im­mersive solo performance installation, choreographer Colette Sadler and visual artist Mikko Gaestel thematise the future of the human in relation to technology inside the virtual architecture of a 3D environment.