Aris Quartett

Aris Quartett
am 27.07.2019
Aris Quartett Anna Katharina Wildermuth - Violine Noémi Zipperling - Violine Caspar Vinzens - Viola Lukas Sieber - Violoncello Joseph Haydn – Streichquartett B-Dur op. 76/4 „Sonnenaufgang“ Felix Mendelssohn Bartholdy – Streichquartett... weiterlesen
Tickets ab 16,10 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Freden
Zehntscheune Freden
Sa. 27.07.2019 19:30 Uhr Tickets ab 16,10 €

Event-Info

Aris Quartett

Anna Katharina Wildermuth - Violine
Noémi Zipperling - Violine
Caspar Vinzens - Viola
Lukas Sieber - Violoncello


Joseph Haydn – Streichquartett B-Dur op. 76/4 „Sonnenaufgang“
Felix Mendelssohn Bartholdy – Streichquartett a-moll op. 13
Johannes Brahms – Streichquartett c-moll op. 51/1


Das spricht für sich: Allein beim ARD-Wettbewerb 2016 ist das Aris Quartett mit fünf Preisen ausgezeichnet worden. Auch das Konzert in der Zehntscheune dürfte zu einem Streichquartettfest werden. Das Programm enthält drei Werke, die allesamt zu den Klassikern der Streichquartettliteratur zählen. Am Beginn steht Joseph Haydns Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 mit dem Beinamen „Der Sonnenaufgang“. Haydn ist ja der Erfinder des Streichquartetts, der edelsten Gattung der Kammermusik, seine Kompositionen sind ungemein geistreich und noch heute eine Herausforderung für jedes Streichquartett. Das Aris Quartett musiziert ferner das Streichquartett a-Moll op. 13, das 1827 im Todesjahr Beethovens entstanden ist, sowie das Streichquartett c-Moll op. 51 Nr. 1 von Johannes Brahms. Dabei handelt es sich um das erste seiner Streichquartette, die der selbstkritische Brahms hat gelten lassen.