ARCHIVE

am 05.07.2020
ARCHIVE gehen immer wieder einen Schritt weiter. Seit die Londoner Band rund um Mastermind Darius Keeler ihr düsteres und schweres TripHop-Debüt „Londinium“ veröffentlicht hat, hat sie immer wieder die Perspektive verändert. Symphonischer Pop,... weiterlesen
Tickets ab 64,30 €

Termine

Orte Datum
Augst
Theater Augusta Raurica
So. 05.07.2020 18:30 Uhr Tickets ab 64,30 €

Event-Info

ARCHIVE gehen immer wieder einen Schritt weiter. Seit die Londoner Band rund um Mastermind Darius Keeler ihr düsteres und schweres TripHop-Debüt „Londinium“ veröffentlicht hat, hat sie immer wieder die Perspektive verändert. Symphonischer Pop, Electronica, psychedelischer Post-Rock, eine Tour mit einem Kammerorchester. Stets waren das Dutzend Musiker, die den Kern ausmachen und ihre vielen Gäste für eine Überraschung gut.

In diesem Jahr haben ARCHIVE ihr bislang ambitioniertestes Projekt abgeliefert und sich damit einen lange gehegten Wunsch erfüllt: „Axiom“ ist nicht einfach nur das neue und lang erwartete Album. „Axiom – Stories From The City“ ist ein 40-minütiger Kurzfilm in schwarz-weiß mit begleitendem Soundtrack.

Von ARCHIVE und ihrem langjährigen Wegbegleiter Jerome Devoise produziert, wurde das Album vergangenes Jahr in London und Paris aufgenommen. Anschließend entstand der beiliegende Film in Zusammenarbeit mit dem spanischen Filmkollektiv NYSU. Das war eigentlich nur konsequent, wie Keeler sagt: „Jedes Mal, wenn wir wieder ein Album eingespielt hatten, sagte man uns, es klinge wie der Soundtrack zu einem Film, den es noch nicht gibt. Und deshalb haben wir dieses Mal beschlossen, selbst den Film dazu zu machen.“ Tatsächlich wirkt die Musik auch ohne den Film, aber zusammen mit den eindringlichen Bildern entsteht ein Gesamtkunstwerk, das sogar für die Vielgestaltigkeit von ARCHIVE außergewöhnlich ist.

Heute, nur neun Monate nach der Veröffentlichung von „Axiom“, kündigt die Band den Release ihres neuen Albums „Restriction“ für den 12. Januar 2015 via PIAS an. 12 neue Tracks, ebenfalls von Devoise produziert, werden auf der Platte zu finden sein. 3 Singles, „Black And Blue“, „Kid Comer“ und „Feel It“, sollen simultan veröffentlicht werden und damit den Appetit auf ihre Live-Auftritte im kommenden Jahr anregen. Was da auf uns zukommt, wenn die Londoner Crew auf „Restriction 2015“-Tour geht, kann man nur dunkel erahnen.

Sicher ist, dass die Shows von ARCHIVE immer etwas ganz Besonderes waren, und wenn nun dieses multimediale Konzept auch noch auf der Bühne umgesetzt wird, steht uns wirklich ganz Großes in die Häuser.

Event-Info

ARCHIVE gehen immer wieder einen Schritt weiter. Seit die Londoner Band rund um Mastermind Darius Keeler ihr düsteres und schweres TripHop-Debüt „Londinium“ veröffentlicht hat, hat sie immer wieder die Perspektive verändert. Symphonischer Pop, Electronica, psychedelischer Post-Rock, eine Tour mit einem Kammerorchester. Stets waren das Dutzend Musiker, die den Kern ausmachen und ihre vielen Gäste für eine Überraschung gut.

In diesem Jahr haben ARCHIVE ihr bislang ambitioniertestes Projekt abgeliefert und sich damit einen lange gehegten Wunsch erfüllt: „Axiom“ ist nicht einfach nur das neue und lang erwartete Album. „Axiom – Stories From The City“ ist ein 40-minütiger Kurzfilm in schwarz-weiß mit begleitendem Soundtrack.

Von ARCHIVE und ihrem langjährigen Wegbegleiter Jerome Devoise produziert, wurde das Album vergangenes Jahr in London und Paris aufgenommen. Anschließend entstand der beiliegende Film in Zusammenarbeit mit dem spanischen Filmkollektiv NYSU. Das war eigentlich nur konsequent, wie Keeler sagt: „Jedes Mal, wenn wir wieder ein Album eingespielt hatten, sagte man uns, es klinge wie der Soundtrack zu einem Film, den es noch nicht gibt. Und deshalb haben wir dieses Mal beschlossen, selbst den Film dazu zu machen.“ Tatsächlich wirkt die Musik auch ohne den Film, aber zusammen mit den eindringlichen Bildern entsteht ein Gesamtkunstwerk, das sogar für die Vielgestaltigkeit von ARCHIVE außergewöhnlich ist.

Heute, nur neun Monate nach der Veröffentlichung von „Axiom“, kündigt die Band den Release ihres neuen Albums „Restriction“ für den 12. Januar 2015 via PIAS an. 12 neue Tracks, ebenfalls von Devoise produziert, werden auf der Platte zu finden sein. 3 Singles, „Black And Blue“, „Kid Comer“ und „Feel It“, sollen simultan veröffentlicht werden und damit den Appetit auf ihre Live-Auftritte im kommenden Jahr anregen. Was da auf uns zukommt, wenn die Londoner Crew auf „Restriction 2015“-Tour geht, kann man nur dunkel erahnen.

Sicher ist, dass die Shows von ARCHIVE immer etwas ganz Besonderes waren, und wenn nun dieses multimediale Konzept auch noch auf der Bühne umgesetzt wird, steht uns wirklich ganz Großes in die Häuser.