Anyone´s Daughter - Trio Tour

am 06.02.2021
Anyone´s Daughter - Trio Tour | Festzeltbestuhlung ***Wichtige Information für Ihren Ticketkauf*** Laut Corona-Verordnung dürfen ab dem 1. August 2020 wieder Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen durchgeführt werden. Aufgrund der aktuellen... weiterlesen
Tickets ab 18,50 €

Termine

Orte Datum
Nagold
Alte Seminarturnhalle
Sa. 06.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 18,50 €

Event-Info

Anyone´s Daughter - Trio Tour | Festzeltbestuhlung

***Wichtige Information für Ihren Ticketkauf***
Laut Corona-Verordnung dürfen ab dem 1. August 2020 wieder Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen durchgeführt werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung dürfen dabei bis zu 20 Personen ohne Abstandsregelung in einer Reihe nebeneinander sitzen.
Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen, sowie den jeweils gültigen Bestuhlungsplan finden Sie unter www.alte-seminarturnhalle.de


Die Stuttgarter Rocklegende in akustischer Besetzung
„Wir möchten einfach schöne Musik machen, die die Leute berührt“, so wie Sie uns selbst berührt sagt Keyboarder und Gründungsmitglied Matthias Ulmer. Dieses Credo umreißt die Idee der Band „anyones daughter“ in allen ihrenSchaffensperioden: Es gilt für ihre erste Karriere in den Jahren 1979 bis 1986, in der sie mit sechs Alben, rund 500 gespielten Konzerten und über 100.000 verkauften Alben deutschlandweit die Menschen mit komplexer, melodischer Rockmusik
begeisterte, und gilt genauso für ihre zweite Karriere, die im 21. Jahrhundert in leicht veränderter Besetzung begann.

Das Comeback zählte sicher zu den großen Überraschungen in der deutschen Rockszene nach der Jahrtausendwende. Das erste Lebenszeichen der neuen Band war „Danger World“
(2001) mit seiner bestechenden Mischung aus melodiösen,intelligent gemachten Poprock. Der dennoch immer wieder die kompositorischen und handwerklichen Fähigkeiten der Musiker
zu ihrem Recht kommen lässt. Eine nicht nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unvergleichliche Musik, die sich bei aller Eingängigkeit nach wie vor der Anbiederung an Trends verweigerte. 2004 verfeinerte die Band ihren modernisierten Stil und fügte ihm mit dem Album „Wrong“ sogar noch einige bis dato nie gehörte Ecken und Kanten hinzu.

Und am Credo von der „schönen Musik“ hat sich auch mit dem 2018 in voller Bandbesetzung und Gastmusikern erscheinenden Album „Living the future“, nichts geändert. Hier beweisen
anyone`s daughter erneut, dass auch heute komplexere Strukturen und einfache Songs kein Widerspruch sein müssen und durchaus zeitgemäss klingen können.

Ihr neues Album „Living the future“ präsentieren „anyone´s daughter“ neben der kompletten Band-Besetzung auch wieder in der feinen (nicht nur) akustischen Trio Besetzung.

Sind auf der neuen CD „Living the future“ diesmal überraschenderweise verschiedene Sänger zu hören, ist in der aktuellen „Trio Tour“ Besetzung der wunderbare John Vooijs als Lead-Sänger dabei.

Auf der Bühne stehen hier Musiker, die Ihren Platz in der deutschen bzw. internationalen Musikwelt gefunden haben, und trotzdem Ihr eigenes Ding machen.

Weitere Events

Event-Info

Anyone´s Daughter - Trio Tour | Festzeltbestuhlung

***Wichtige Information für Ihren Ticketkauf***
Laut Corona-Verordnung dürfen ab dem 1. August 2020 wieder Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen durchgeführt werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung dürfen dabei bis zu 20 Personen ohne Abstandsregelung in einer Reihe nebeneinander sitzen.
Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen, sowie den jeweils gültigen Bestuhlungsplan finden Sie unter www.alte-seminarturnhalle.de


Die Stuttgarter Rocklegende in akustischer Besetzung
„Wir möchten einfach schöne Musik machen, die die Leute berührt“, so wie Sie uns selbst berührt sagt Keyboarder und Gründungsmitglied Matthias Ulmer. Dieses Credo umreißt die Idee der Band „anyones daughter“ in allen ihrenSchaffensperioden: Es gilt für ihre erste Karriere in den Jahren 1979 bis 1986, in der sie mit sechs Alben, rund 500 gespielten Konzerten und über 100.000 verkauften Alben deutschlandweit die Menschen mit komplexer, melodischer Rockmusik
begeisterte, und gilt genauso für ihre zweite Karriere, die im 21. Jahrhundert in leicht veränderter Besetzung begann.

Das Comeback zählte sicher zu den großen Überraschungen in der deutschen Rockszene nach der Jahrtausendwende. Das erste Lebenszeichen der neuen Band war „Danger World“
(2001) mit seiner bestechenden Mischung aus melodiösen,intelligent gemachten Poprock. Der dennoch immer wieder die kompositorischen und handwerklichen Fähigkeiten der Musiker
zu ihrem Recht kommen lässt. Eine nicht nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unvergleichliche Musik, die sich bei aller Eingängigkeit nach wie vor der Anbiederung an Trends verweigerte. 2004 verfeinerte die Band ihren modernisierten Stil und fügte ihm mit dem Album „Wrong“ sogar noch einige bis dato nie gehörte Ecken und Kanten hinzu.

Und am Credo von der „schönen Musik“ hat sich auch mit dem 2018 in voller Bandbesetzung und Gastmusikern erscheinenden Album „Living the future“, nichts geändert. Hier beweisen
anyone`s daughter erneut, dass auch heute komplexere Strukturen und einfache Songs kein Widerspruch sein müssen und durchaus zeitgemäss klingen können.

Ihr neues Album „Living the future“ präsentieren „anyone´s daughter“ neben der kompletten Band-Besetzung auch wieder in der feinen (nicht nur) akustischen Trio Besetzung.

Sind auf der neuen CD „Living the future“ diesmal überraschenderweise verschiedene Sänger zu hören, ist in der aktuellen „Trio Tour“ Besetzung der wunderbare John Vooijs als Lead-Sänger dabei.

Auf der Bühne stehen hier Musiker, die Ihren Platz in der deutschen bzw. internationalen Musikwelt gefunden haben, und trotzdem Ihr eigenes Ding machen.