Haiou Zhang

Haiou Zhang
am 22.07.2023
Vor zwei Jahren sprang er kurzfristig für Anna Tsybuleva ein, jetzt kommt er mit einem neuen Programm nach Fürstenfeldbruck: Haiou Zhang vereint Leidenschaft und Intellekt. Der chinesische Pianist trat mit hochkarätigen Ensembles wie den Nürnberger... weiterlesen
Tickets ab 17,00 €

Event-Info

Vor zwei Jahren sprang er kurzfristig für Anna Tsybuleva ein, jetzt kommt er mit einem neuen Programm nach Fürstenfeldbruck: Haiou Zhang vereint Leidenschaft und Intellekt. Der chinesische Pianist trat mit hochkarätigen Ensembles wie den Nürnberger Philharmonikern, der Litauischen National-Sinfonie oder der Jerusalem Symphony auf. Er bereichert Veranstaltungen wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, den Kissinger Sommer und die Mozartiade Augsburg. 2019 ging er auf eine große China-Tournee zusammen mit den mazedonischen Philharmonikern. Haiou Zhang studierte am Konservatorium von Peking und setzte seine Ausbildung in Hannover fort. 2010 gründete er ein eigenes Festival im niedersächsischen Buxtehude. Seine fünf CD-Einspielungen erschienen beim erfolgreichen Label Hänssler und gehören zum „Music Programm on Air“ der Lufthansa.
„Die Hingabe und Intensität zeigten, dass er zu den Großen der neuen Pianistengeneration zählt.“ (Mannheimer Morgen)
„Liszts h-Moll-Sonate, die einst als technisch unspielbar und unverständlich galt, wird von Haiou Zhang mit außergewöhnlicher Pracht und Klarheit als visionäres Meisterwerk präsentiert.“ (Gramophone Magazine)

Event-Info

Vor zwei Jahren sprang er kurzfristig für Anna Tsybuleva ein, jetzt kommt er mit einem neuen Programm nach Fürstenfeldbruck: Haiou Zhang vereint Leidenschaft und Intellekt. Der chinesische Pianist trat mit hochkarätigen Ensembles wie den Nürnberger Philharmonikern, der Litauischen National-Sinfonie oder der Jerusalem Symphony auf. Er bereichert Veranstaltungen wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, den Kissinger Sommer und die Mozartiade Augsburg. 2019 ging er auf eine große China-Tournee zusammen mit den mazedonischen Philharmonikern. Haiou Zhang studierte am Konservatorium von Peking und setzte seine Ausbildung in Hannover fort. 2010 gründete er ein eigenes Festival im niedersächsischen Buxtehude. Seine fünf CD-Einspielungen erschienen beim erfolgreichen Label Hänssler und gehören zum „Music Programm on Air“ der Lufthansa.
„Die Hingabe und Intensität zeigten, dass er zu den Großen der neuen Pianistengeneration zählt.“ (Mannheimer Morgen)
„Liszts h-Moll-Sonate, die einst als technisch unspielbar und unverständlich galt, wird von Haiou Zhang mit außergewöhnlicher Pracht und Klarheit als visionäres Meisterwerk präsentiert.“ (Gramophone Magazine)