Alyth McCormack

Alyth McCormack
19.04.2020 – 30.04.2020
Ályth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“... weiterlesen
Tickets ab 21,50 €

Event-Info

Ályth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“ tritt sie in großen Hallen vor tausenden von Menschen auf, denn die Band hat Kultstatus.

Ályth McCormack zieht es dennoch immer wieder auf kleinere Bühnen, wo man direkt mit dem Publikum kommunizieren und Stimmungen aufnehmen kann. Diese Intimität ist ihr wichtig. Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2020 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“

Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O´Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Event-Info

Ályth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“ tritt sie in großen Hallen vor tausenden von Menschen auf, denn die Band hat Kultstatus.

Ályth McCormack zieht es dennoch immer wieder auf kleinere Bühnen, wo man direkt mit dem Publikum kommunizieren und Stimmungen aufnehmen kann. Diese Intimität ist ihr wichtig. Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2020 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“

Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O´Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.