Staatstheater Braunschweig

My Fair Lady

My Fair Lady Phonetikprofessor Higgins wettet mit Oberst Pickering, dass er das Blumenmädchen Eliza Doolittle aus der Gosse holen und durch Erziehung ›neu‹ erschaffen kann. Das Versprechen, durch ein bisschen Sprachunterricht eine feine Lady zu werden, verlockt Eliza. Aber die Erziehungsmethoden von Higgins sind keinesfalls human...

Die Jungfrau von Orleans

Die Jungfrau von Orleans Frankreich, Anfang des 15. Jahrhunderts. Das Land droht den nun fast 100 Jahre währenden Krieg mit England zu verlieren. Der Streit um die Thronfolge, um Besitztümer und die politische Macht im Inneren hat die Staatsfinanzen ruiniert, Regionen verwüstet, die Bevölkerung demoralisiert. Militärs und Patrioten stehen mit dem Rücken zur Wand und verzweifeln...

Effi Briest

Effi Briest Im Alter von nur 17 Jahren heiratet Effi Briest den Baron von Innstetten. Der Baron gilt als gute Partie, und so haben Effis Eltern nichts gegen das Werben des sehr viel älteren Mannes. Frisch getraut ziehen die Eheleute nach Kessin, wo Innstetten seiner Aufgabe als Landrat nachgeht. Effi langweilt sich in dem kleinen Ort. Eine Liebesbeziehung zum Major tröstet sie schließlich...

Rigoletto

Rigoletto »Der König amüsiert sich«, so die Übersetzung von Victor Hugos Vorlage zu Giuseppe Verdis »Rigoletto«. Für das persönliche Amüsement des Herzogs von Mantua ist Hofnarr Rigoletto zuständig, der eine Art Doppelleben führt: In seiner Tätigkeit bei Hofe gibt er den Zyniker, dem jedes Mittel recht ist, andere vorzuführen.

Terror

Terror »Wird der Terrorismus über die Zukunft unserer Demokratie entscheiden?« fragt der Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem Essay »Die Würde ist antastbar«. Oder werden wir als Gesellschaft gut genug darüber nachdenken, welche Grundsätze, Menschenrechte und Freiheiten wir unserem Sicherheitsbedürfnis opfern und welche nicht?