Äl Jawala (Abendkonzert) - Balkan Big Beats

am 22.01.2022
Wenn auf der Bühne ihr Feuerwerk zündet, gibt es kein Halten mehr. Auf unzähligen Trommeln und zwei Saxophonen entfachen Äl Jawala das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Mal traditionell orientalisch, mal urban und Club-orientiert, bieten... weiterlesen
Tickets ab 20,10 €

Termine

Orte Datum
Freiburg
Jazzhaus
Sa. 22.01.2022 20:00 Uhr Tickets ab 20,10 €

Event-Info

Wenn auf der Bühne ihr Feuerwerk zündet, gibt es kein Halten mehr. Auf unzähligen Trommeln und zwei Saxophonen entfachen Äl Jawala das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Mal traditionell orientalisch, mal urban und Club-orientiert, bieten sie eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Garantiert tanzbar, ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren. Fünf außergewöhnliche Musiker, gemeinsam unterwegs in Sachen Balkan-Brass, treibenden Beats, ansteckender Lebensfreude und einem unbeirrbarem Instinkt für gelungene Stilmixe. Die Botschaft ist klar: Wir sind alle Eins, gehören zusammen, tanzen zusammen. Vielfalt ist unser größter Reichtum, lasst sie uns feiern.

Äl Jawala gehören zu den Vorreitern der Balkan Beats-Szene. Anfang der 2000er Jahre sind sie unter den Ersten, die urbane Beats mit wilden, orientalischen Bläsersätzen kombinierten. Schon bei den ersten Strassenkonzerten in ihrer Heimatstadt Freiburg scharen sie beeindruckende Menschentrauben um sich. Von dort bis zu den ersten Festivals und Clubs ist es kein weiter Weg. Sie touren vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, gewinnen den Deutschen Creole Preis für Globale Musik, werden zu Konzerten nach China, Kanada, Jordanien, Indien eingeladen, veröffentlichen fünf Live- und vier Studioalben, starten einen weltweiten Remix-Contest und liefern den Soundtrack zur MTV Reihe "Rebel Music". Synthies, Surf-Gitarren, und Gesang flechten sie nach und nach als neue Klangfarben ein, doch unverwechselbarer Mittelpunkt ihres Sounds sind nach wie vor Saxophone, Percussions und Didgeridoo. Eine Band die immer wieder Neues erschafft, Ursprüngliches feiert und vor allem ständig in Bewegung ist.
Äl Jawala (Arabisch) = die Wandernden

Event-Info

Wenn auf der Bühne ihr Feuerwerk zündet, gibt es kein Halten mehr. Auf unzähligen Trommeln und zwei Saxophonen entfachen Äl Jawala das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Mal traditionell orientalisch, mal urban und Club-orientiert, bieten sie eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Garantiert tanzbar, ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren. Fünf außergewöhnliche Musiker, gemeinsam unterwegs in Sachen Balkan-Brass, treibenden Beats, ansteckender Lebensfreude und einem unbeirrbarem Instinkt für gelungene Stilmixe. Die Botschaft ist klar: Wir sind alle Eins, gehören zusammen, tanzen zusammen. Vielfalt ist unser größter Reichtum, lasst sie uns feiern.

Äl Jawala gehören zu den Vorreitern der Balkan Beats-Szene. Anfang der 2000er Jahre sind sie unter den Ersten, die urbane Beats mit wilden, orientalischen Bläsersätzen kombinierten. Schon bei den ersten Strassenkonzerten in ihrer Heimatstadt Freiburg scharen sie beeindruckende Menschentrauben um sich. Von dort bis zu den ersten Festivals und Clubs ist es kein weiter Weg. Sie touren vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, gewinnen den Deutschen Creole Preis für Globale Musik, werden zu Konzerten nach China, Kanada, Jordanien, Indien eingeladen, veröffentlichen fünf Live- und vier Studioalben, starten einen weltweiten Remix-Contest und liefern den Soundtrack zur MTV Reihe "Rebel Music". Synthies, Surf-Gitarren, und Gesang flechten sie nach und nach als neue Klangfarben ein, doch unverwechselbarer Mittelpunkt ihres Sounds sind nach wie vor Saxophone, Percussions und Didgeridoo. Eine Band die immer wieder Neues erschafft, Ursprüngliches feiert und vor allem ständig in Bewegung ist.
Äl Jawala (Arabisch) = die Wandernden