Achtsam morden

Achtsam morden
am 24.09.2022
Krimi-Stück nach dem Roman von Karsten Dusse, Bühnenbearbeitung von Bernd Schmidt Gastspiel in Kooperation mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt/ UBS Björn Diemel ist Anwalt für Strafrecht und er hat ein Problem: Seine Frau hat ihm ein... weiterlesen
Tickets ab 17,50 €

Termine

Orte Datum
Bad Freienwalde
Hof-Theater Bad Freienwalde
Sa. 24.09.2022 19:00 Uhr Tickets ab 17,50 €

Event-Info

Krimi-Stück
nach dem Roman von Karsten Dusse, Bühnenbearbeitung von Bernd Schmidt

Gastspiel in Kooperation mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt/ UBS

Björn Diemel ist Anwalt für Strafrecht und er hat ein Problem: Seine Frau hat ihm ein Achtsamkeitsseminar aufgenötigt. Und während der anfängliche Skeptiker das dort Gelernte in ein achtsames Wochenende mit seiner dreijährigen Tochter investiert, bringt er versehentlich seinen wichtigsten Mandanten um. Was nun? Polizei und Kriminelle setzen Diemel unter Druck: Die einen suchen Dragan wegen eines brutalen Mordes, die anderen warten auf Anweisungen ihres Chefs, um die Waffen-, Drogen- und Prostitutionsgeschäfte am Laufen zu halten. Doch stattdessen geschehen weitere brutale Morde und der Anwalt richtet Dragans Handlangern aus, sie sollen – anstelle des lang geplanten Edelbordells – einen Kindergarten übernehmen … Der herrlich skurrile Spiegel-Bestseller kommt auf die Schwedter Theaterbühne: Drei DarstellerInnen schlüpfen abwechselnd in 18 Rollen und feiern den schwarzen Humor des Achtsamkeitsratgebers im Krimigewand.

Event-Info

Krimi-Stück
nach dem Roman von Karsten Dusse, Bühnenbearbeitung von Bernd Schmidt

Gastspiel in Kooperation mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt/ UBS

Björn Diemel ist Anwalt für Strafrecht und er hat ein Problem: Seine Frau hat ihm ein Achtsamkeitsseminar aufgenötigt. Und während der anfängliche Skeptiker das dort Gelernte in ein achtsames Wochenende mit seiner dreijährigen Tochter investiert, bringt er versehentlich seinen wichtigsten Mandanten um. Was nun? Polizei und Kriminelle setzen Diemel unter Druck: Die einen suchen Dragan wegen eines brutalen Mordes, die anderen warten auf Anweisungen ihres Chefs, um die Waffen-, Drogen- und Prostitutionsgeschäfte am Laufen zu halten. Doch stattdessen geschehen weitere brutale Morde und der Anwalt richtet Dragans Handlangern aus, sie sollen – anstelle des lang geplanten Edelbordells – einen Kindergarten übernehmen … Der herrlich skurrile Spiegel-Bestseller kommt auf die Schwedter Theaterbühne: Drei DarstellerInnen schlüpfen abwechselnd in 18 Rollen und feiern den schwarzen Humor des Achtsamkeitsratgebers im Krimigewand.