Absolventenkonzert - Erzgebirgische Philharmonie Aue

Absolventenkonzert - Erzgebirgische Philharmonie Aue
am 27.06.2024
Programm: Claude Debussy, Prélude à l’après-midi d’un faune Camille Saint-Saëns, Cellokonzert Maurice Ravel, Tzigane Manuel De Falla, El amor brujo Soli: Studierende der HfM Dresden Dirigentinnen und Dirigenten: Studierende der HfM Dresden Künstlerische... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Dresden
Hochschule für Musik Dresden hfm
Do. 27.06.2024 19:30 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Programm:
Claude Debussy, Prélude à l’après-midi d’un faune
Camille Saint-Saëns, Cellokonzert
Maurice Ravel, Tzigane
Manuel De Falla, El amor brujo
Soli: Studierende der HfM Dresden Dirigentinnen und Dirigenten: Studierende der HfM Dresden
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Ekkehard Klemm

Mit der traditionellen Arbeitsphase bei der Erzgebirgischen Philharmonie stehen in insgesamt drei Konzerten in Aue, Annaberg und Dresden Soli und Studierende der Instrumental-, Gesangs- und Dirigierklassen auf dem Podium und absolvieren damit ihre Jahres- oder auch Abschlussprüfungen. In diesem Jahr steht ein französisch-spanisches Konzert auf dem Programm, das Bekanntes und selten zur Hörendes vereint. Die HfM Dresden wirkt damit in die Region hinein und lädt umgekehrt die regionalen Orchester in die Landeshauptstadtein, wo sie die Vielfalt ihres Wirkens und ihres Engagements für den künstlerischen Nachwuchs präsentieren.

Foto: © Leicht, HfM Dresden

Event-Info

Programm:
Claude Debussy, Prélude à l’après-midi d’un faune
Camille Saint-Saëns, Cellokonzert
Maurice Ravel, Tzigane
Manuel De Falla, El amor brujo
Soli: Studierende der HfM Dresden Dirigentinnen und Dirigenten: Studierende der HfM Dresden
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Ekkehard Klemm

Mit der traditionellen Arbeitsphase bei der Erzgebirgischen Philharmonie stehen in insgesamt drei Konzerten in Aue, Annaberg und Dresden Soli und Studierende der Instrumental-, Gesangs- und Dirigierklassen auf dem Podium und absolvieren damit ihre Jahres- oder auch Abschlussprüfungen. In diesem Jahr steht ein französisch-spanisches Konzert auf dem Programm, das Bekanntes und selten zur Hörendes vereint. Die HfM Dresden wirkt damit in die Region hinein und lädt umgekehrt die regionalen Orchester in die Landeshauptstadtein, wo sie die Vielfalt ihres Wirkens und ihres Engagements für den künstlerischen Nachwuchs präsentieren.

Foto: © Leicht, HfM Dresden