AB SYNDROM - Frontalcrash Tour 2020

AB SYNDROM - Frontalcrash Tour 2020
28.04.2020 – 14.05.2020
Mit „Frontalcrash“ erscheint am 27. März 2020 das neue Album des Berliner Elektro-Duos AB SYNDROM. Das vierte Album der Band ist vor allem eine Hommage an die Ehrlichkeit. Nach der sehr erfolgreichen Tour mit Mine in 2019 kommen AB SYNDROM im April 2020 auf Headliner-Clubtour. weiterlesen
Tickets ab 18,90 €

Event-Info

Mit „Frontalcrash“ erscheint am 27. März 2020 das neue Album des Berliner Elektro-Duos AB SYNDROM. Das vierte Album der Band ist vor allem eine Hommage an die Ehrlichkeit. Nach der sehr erfolgreichen Tour mit Mine in 2019 kommen AB SYNDROM im April 2020 auf Headliner-Clubtour.

Das vierte Album des Berliner Duos, der Nachfolger von „Plastik“ (2018), ist ehrlich und direkt geworden. Die Themenpalette reicht von persönlichen Erlebnissen bis hin zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die Sänger Bennet in seinen deutschen Texten fragmentarisch einfängt. Immer mit dem Ziel die Konfrontation zu suchen, mit der Vergangenheit, seinem Gegenüber, sich selbst. Bei allem Weltbezug sind Bennet Seuss‘ Texte vor allem ein Ventil zur Verarbeitung der eigenen Themen. Und diese reichen von inneren Blutungen im eigenen Schädel bis zur Suche nach Nähe in einer Fernbeziehung.

Das in über zwei Jahren kompromissloser Eigenregie entstandene Werk umfasst neben zwölf AB SYNDROM Tracks auch die Kollaboration „Spiegelverkehrt“ mit Partnerin in Crime Mine. Das Lied ist in vieler Hinsicht die Fortsetzung des 2019 veröffentlichten gemeinsamen Songs „Spiegelbild“ und der engen Zusammenarbeit zwischen den Künstlern. Die drei vorab veröffentlichten Singles „Bora Bora“, „Somnambul“ und „Highspeedlove“ betten sich quer durchs Album in den AB Syndromschen Geschwindigkeitsrausch ein.

2017 machten AB SYNDROM mit ihrem Vocal Chop Hit „Flaggschiff“ erstmals von sich reden. Mit fast 2 Million Streams auf Spotify und breitem Airplay erspielte sich die Band ihren Platz in der avantgardistischen deutschsprachigen Musikwelt und begeisterte in den Folgejahren bei zahlreichen Auftritten, u.a. auf dem Dockville Hamburg. Nach gemeinsamer Tournee und Festivalauftritten mit Mine und der Performance bei Jan Böhmermann folgt live nun das nächste Kapitel.

Foto: KaufDichGlücklich

Event-Info

Mit „Frontalcrash“ erscheint am 27. März 2020 das neue Album des Berliner Elektro-Duos AB SYNDROM. Das vierte Album der Band ist vor allem eine Hommage an die Ehrlichkeit. Nach der sehr erfolgreichen Tour mit Mine in 2019 kommen AB SYNDROM im April 2020 auf Headliner-Clubtour.

Das vierte Album des Berliner Duos, der Nachfolger von „Plastik“ (2018), ist ehrlich und direkt geworden. Die Themenpalette reicht von persönlichen Erlebnissen bis hin zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die Sänger Bennet in seinen deutschen Texten fragmentarisch einfängt. Immer mit dem Ziel die Konfrontation zu suchen, mit der Vergangenheit, seinem Gegenüber, sich selbst. Bei allem Weltbezug sind Bennet Seuss‘ Texte vor allem ein Ventil zur Verarbeitung der eigenen Themen. Und diese reichen von inneren Blutungen im eigenen Schädel bis zur Suche nach Nähe in einer Fernbeziehung.

Das in über zwei Jahren kompromissloser Eigenregie entstandene Werk umfasst neben zwölf AB SYNDROM Tracks auch die Kollaboration „Spiegelverkehrt“ mit Partnerin in Crime Mine. Das Lied ist in vieler Hinsicht die Fortsetzung des 2019 veröffentlichten gemeinsamen Songs „Spiegelbild“ und der engen Zusammenarbeit zwischen den Künstlern. Die drei vorab veröffentlichten Singles „Bora Bora“, „Somnambul“ und „Highspeedlove“ betten sich quer durchs Album in den AB Syndromschen Geschwindigkeitsrausch ein.

2017 machten AB SYNDROM mit ihrem Vocal Chop Hit „Flaggschiff“ erstmals von sich reden. Mit fast 2 Million Streams auf Spotify und breitem Airplay erspielte sich die Band ihren Platz in der avantgardistischen deutschsprachigen Musikwelt und begeisterte in den Folgejahren bei zahlreichen Auftritten, u.a. auf dem Dockville Hamburg. Nach gemeinsamer Tournee und Festivalauftritten mit Mine und der Performance bei Jan Böhmermann folgt live nun das nächste Kapitel.

Foto: KaufDichGlücklich

Video