5. Schlosskonzert

5. Schlosskonzert
am 28.04.2023
Roland Glassl, Viola Franz Halász, Gitarre Werke von Heinrich Neumann, Franz Schubert, Niccolò Paganini, Manuel de Falla und Astor Piazzolla Viola - Gitarre: eine seltene, aber sehr reizvolle Besetzung! Präsentiert wird sie von zwei... weiterlesen
Tickets ab 11,30 €

Termine

Orte Datum
Mönchengladbach
Schloss Rheydt
Fr. 28.04.2023 20:00 Uhr Tickets ab 11,30 €

Event-Info

Roland Glassl, Viola
Franz Halász, Gitarre

Werke von Heinrich Neumann, Franz Schubert, Niccolò Paganini, Manuel de Falla und Astor Piazzolla

Viola - Gitarre: eine seltene, aber sehr reizvolle Besetzung! Präsentiert wird sie von zwei Meistern ihres Instruments. Roland Glassl hat sich als Solist und Kammermusiker weltweit einen Namen gemacht. Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie auch seine langjährige Tätigkeit im Mandelring Quartett haben ihn auf große Bühnen und zu internationalen Festivals gebracht. Unterrichten war für Roland Glassl schon immer eine wichtige Ergänzung zum Konzertieren. Seit 2018 ist er Professor an der Hochschule für Musik und Theater München.
Dort führt der Gitarrist Franz Halász eine der meist prämierten Klassen der Welt. Der Grammy Award-Gewinner begann seine internationale Karriere 1993, als er den 1. Preis beim Andrés Segovia-Wettbewerb in Spanien und im selben Jahr den 1. Preis beim Seto Ohashi-Wettbewerb in Japan gewann. Konzertreisen führten ihn seitdem durch viele Länder Europas, Fernostasiens, Nord und Südamerikas auf die größten Bühnen der Welt, und bedeutende Persönlichkeiten der Musikszene verwirklichten mit ihm zahllose Projekte.

Event-Info

Roland Glassl, Viola
Franz Halász, Gitarre

Werke von Heinrich Neumann, Franz Schubert, Niccolò Paganini, Manuel de Falla und Astor Piazzolla

Viola - Gitarre: eine seltene, aber sehr reizvolle Besetzung! Präsentiert wird sie von zwei Meistern ihres Instruments. Roland Glassl hat sich als Solist und Kammermusiker weltweit einen Namen gemacht. Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie auch seine langjährige Tätigkeit im Mandelring Quartett haben ihn auf große Bühnen und zu internationalen Festivals gebracht. Unterrichten war für Roland Glassl schon immer eine wichtige Ergänzung zum Konzertieren. Seit 2018 ist er Professor an der Hochschule für Musik und Theater München.
Dort führt der Gitarrist Franz Halász eine der meist prämierten Klassen der Welt. Der Grammy Award-Gewinner begann seine internationale Karriere 1993, als er den 1. Preis beim Andrés Segovia-Wettbewerb in Spanien und im selben Jahr den 1. Preis beim Seto Ohashi-Wettbewerb in Japan gewann. Konzertreisen führten ihn seitdem durch viele Länder Europas, Fernostasiens, Nord und Südamerikas auf die größten Bühnen der Welt, und bedeutende Persönlichkeiten der Musikszene verwirklichten mit ihm zahllose Projekte.