(3) Die Tölzer

am 25.06.2021
TÖLZER KNABENCHOR Christian Fliegner - Dirigent Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Orff sowie Alpenländische Volksweisen Eine Schülerinitiative mit Langzeitwirkung: Nichts anderes ist der Tölzer Knabenchor.... weiterlesen
Tickets ab 7,50 €

Termine

Orte Datum
Salzwedel
Katharinenkirche
Fr. 25.06.2021 19:30 Uhr Tickets ab 7,50 €

Event-Info

TÖLZER KNABENCHOR

Christian Fliegner - Dirigent

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Orff
sowie Alpenländische Volksweisen

Eine Schülerinitiative mit Langzeitwirkung: Nichts anderes ist der Tölzer Knabenchor. 1956 gründet der sangesbegeisterte Gymnasiast Gerhard Schmidt-Gaden den Chor. Nur wenige Monate gehen bis zum ersten Rundfunkkonzert ins Land. Die erste Konzertreise ins europäische Ausland absolvieren die hochmotivierten Sänger ein Jahr später. Der Aufstieg zu einem der weltweit führenden Knabenchöre geschieht in denkbar kurzer Zeit. In ihren Konzerten pflegen sie ein breitgefächertes Repertoire, so auch in der Salzwedeler
Katharinenkirche, wo sie auf der Straße der Romanik Station machen. Nach Mendelssohn, Mozart und Orff geht es dann mit Volksweisen bevorzugt aus der voralpenländischen Heimat »back to the roots« der weltberühmten Schülerinitiative.

Event-Info

TÖLZER KNABENCHOR

Christian Fliegner - Dirigent

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Orff
sowie Alpenländische Volksweisen

Eine Schülerinitiative mit Langzeitwirkung: Nichts anderes ist der Tölzer Knabenchor. 1956 gründet der sangesbegeisterte Gymnasiast Gerhard Schmidt-Gaden den Chor. Nur wenige Monate gehen bis zum ersten Rundfunkkonzert ins Land. Die erste Konzertreise ins europäische Ausland absolvieren die hochmotivierten Sänger ein Jahr später. Der Aufstieg zu einem der weltweit führenden Knabenchöre geschieht in denkbar kurzer Zeit. In ihren Konzerten pflegen sie ein breitgefächertes Repertoire, so auch in der Salzwedeler
Katharinenkirche, wo sie auf der Straße der Romanik Station machen. Nach Mendelssohn, Mozart und Orff geht es dann mit Volksweisen bevorzugt aus der voralpenländischen Heimat »back to the roots« der weltberühmten Schülerinitiative.