16. Moerser Boogie Night

16. Moerser Boogie Night
am 30.09.2022
Die Moerser Boogie Night, inzwischen eine Institution für sich, lädt alle Fans dieser ganz besonderen Musikrichtung am Freitag, 30. September 2022 dazu ein, sich ganz der aus Chicago stammenden mitreißenden Sound hinzugeben. Jörg Hegemann,... weiterlesen
Tickets ab 24,50 €

Termine

Orte Datum
Moers
Kammermusiksaal Martinstift
Fr. 30.09.2022 20:00 Uhr Tickets ab 24,50 €

Event-Info

Die Moerser Boogie Night, inzwischen eine Institution für sich, lädt alle Fans dieser ganz besonderen
Musikrichtung am Freitag, 30. September 2022 dazu ein, sich ganz der aus Chicago stammenden mitreißenden Sound hinzugeben. Jörg Hegemann, Gastgeber und Meister der schnellen Tastenanschläge, gibt bereits seit über 30 Jahren Boogie Woogie Konzerte in der ganzen Welt. Begleitet wird er in Moers diesmal durch Andreas Sobczyk (Piano, Gesang), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug, Gesang), Rolf Marx (Gitarre) und Mar Schramm (Piano). Im wunderschönen Kammermusiksaal des Moerser Martinstifts tanzen zudem Ariane und Dirk Teilmanns.


Andreas Sobczyk aus Wiesenfelden (bei Straubing), 1979 geboren, kam als Teenager mit Boogie Woogie in
Berührung und begeisterte sich sofort für diesen Musikstil. Durch seine langjährige und intensive klassische Klavierausbildung hat er sich sehr schnell eine enorme Bandbreite erarbeiten können. Vom ursprünglichen New Orleans Piano bis hin zum swingenden Boogie Woogie beherrscht er alle Facetten dieser Musik mit einer beeindruckenden Leichtigkeit, Virtuosität und Authentizität. In den letzten Jahren trat er überwiegend
in Österreich auf, spielte ungezählte Konzerte in Clubs, auf Festivals bis zum Konzerthaus Wien und zahlreiche Preise wurden ihm verliehen – wir freuen uns diesen außergewöhnlichen Musiker erstmals am Niederrhein präsentieren zu können.
Dirk Engelmeyer, 1969 nahe Osnabrück geboren, entdeckte in früher Jugend das Schlagzeug für sich und beschäftigt sich seitdem intensiv mit den vielen Facetten dieses Instrumentes. Anfangs beeindruckt von Blues- und Rockmusik der 60er Jahre wird seine Spielweise heute von Drummern der New Orleans-, Chicago
Jazz- und Swingära wie Nick Fatool, Dave Tough, J.C.Heard oder Sid Catlett beeinflusst. Auch als Vokalist begeistert Dirk Engelmeyer immer wieder durch seinen natürlichen Gesang das Publikum. In seinem Repertoire mischen sich Blues- und Barrelhousetitel der 30er und 40er Jahre mit temperamentvollen Boogie-Woogie Klassikern und leichten, getragenen Stücken in der Kansas City-Swing Tradition.
Rolf Marx, der studierte Gitarrist, ist unter anderem durch seine Mitwirkung in »Engelbert Wrobel’s Swing Society«, dem »King of Swing Orchestra« und dem »WDR Rundfunkorchester« international bekannt. Im Laufe seiner Karriere spielte er mit Caterina Valente, Hazy Osterwald, Jiggs Whigham, Gene »Mighty Flee« Conners, Bucky Pizzarelli, Peter Erskine, Dan Barrett, Bobby Shew, Bill Ramsey, Gitte Haenning, Peanuts Hucko, dem legendären Bassisten Ray Brown und vielen mehr.
Gastgeber Jörg Hegemann aus Witten kann auf rund 2000 Auftritte in 30 Bühnenjahren zurück blicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter des BOOGIE WOOGIE CONGRESS in der Philharmonie Essen und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen.
Er hat neun CDs unter eigenem Namen produziert und ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast. Er war der „Mann am Klavier“ bei Veranstaltungen mit Bill Ramsey, Chris Howland, Hape Kerkeling, Franz Beckenbauer und vielen anderen.

Dass Boogie Woogie nicht nur Musik, sondern auch ein wundervoller Tanzstil ist, werden Ariane und Dirk Teilmans auf der Bühne demonstrieren. Die beiden haben zahlreiche Preise gewonnen und als Vorsitzende des RRC Moers e.V. leiten sie einen der größten Tanzclubs weit und breit.
Seit Jahren ist Mar Schramm aus Moers der Konzertreihe freundschaftlich verbunden und hat auch dieses Mal zugesagt, mit einer Einlage den Konzertabend abzurunden.

Veranstalter:
MoersMarketing GmbH
Kirchstr. 27 a/b
47441 Moers
Tel.: 02841-8826-0
E-Mail: stadtinformation@moers-marketing.de

Event-Info

Die Moerser Boogie Night, inzwischen eine Institution für sich, lädt alle Fans dieser ganz besonderen
Musikrichtung am Freitag, 30. September 2022 dazu ein, sich ganz der aus Chicago stammenden mitreißenden Sound hinzugeben. Jörg Hegemann, Gastgeber und Meister der schnellen Tastenanschläge, gibt bereits seit über 30 Jahren Boogie Woogie Konzerte in der ganzen Welt. Begleitet wird er in Moers diesmal durch Andreas Sobczyk (Piano, Gesang), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug, Gesang), Rolf Marx (Gitarre) und Mar Schramm (Piano). Im wunderschönen Kammermusiksaal des Moerser Martinstifts tanzen zudem Ariane und Dirk Teilmanns.


Andreas Sobczyk aus Wiesenfelden (bei Straubing), 1979 geboren, kam als Teenager mit Boogie Woogie in
Berührung und begeisterte sich sofort für diesen Musikstil. Durch seine langjährige und intensive klassische Klavierausbildung hat er sich sehr schnell eine enorme Bandbreite erarbeiten können. Vom ursprünglichen New Orleans Piano bis hin zum swingenden Boogie Woogie beherrscht er alle Facetten dieser Musik mit einer beeindruckenden Leichtigkeit, Virtuosität und Authentizität. In den letzten Jahren trat er überwiegend
in Österreich auf, spielte ungezählte Konzerte in Clubs, auf Festivals bis zum Konzerthaus Wien und zahlreiche Preise wurden ihm verliehen – wir freuen uns diesen außergewöhnlichen Musiker erstmals am Niederrhein präsentieren zu können.
Dirk Engelmeyer, 1969 nahe Osnabrück geboren, entdeckte in früher Jugend das Schlagzeug für sich und beschäftigt sich seitdem intensiv mit den vielen Facetten dieses Instrumentes. Anfangs beeindruckt von Blues- und Rockmusik der 60er Jahre wird seine Spielweise heute von Drummern der New Orleans-, Chicago
Jazz- und Swingära wie Nick Fatool, Dave Tough, J.C.Heard oder Sid Catlett beeinflusst. Auch als Vokalist begeistert Dirk Engelmeyer immer wieder durch seinen natürlichen Gesang das Publikum. In seinem Repertoire mischen sich Blues- und Barrelhousetitel der 30er und 40er Jahre mit temperamentvollen Boogie-Woogie Klassikern und leichten, getragenen Stücken in der Kansas City-Swing Tradition.
Rolf Marx, der studierte Gitarrist, ist unter anderem durch seine Mitwirkung in »Engelbert Wrobel’s Swing Society«, dem »King of Swing Orchestra« und dem »WDR Rundfunkorchester« international bekannt. Im Laufe seiner Karriere spielte er mit Caterina Valente, Hazy Osterwald, Jiggs Whigham, Gene »Mighty Flee« Conners, Bucky Pizzarelli, Peter Erskine, Dan Barrett, Bobby Shew, Bill Ramsey, Gitte Haenning, Peanuts Hucko, dem legendären Bassisten Ray Brown und vielen mehr.
Gastgeber Jörg Hegemann aus Witten kann auf rund 2000 Auftritte in 30 Bühnenjahren zurück blicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter des BOOGIE WOOGIE CONGRESS in der Philharmonie Essen und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen.
Er hat neun CDs unter eigenem Namen produziert und ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast. Er war der „Mann am Klavier“ bei Veranstaltungen mit Bill Ramsey, Chris Howland, Hape Kerkeling, Franz Beckenbauer und vielen anderen.

Dass Boogie Woogie nicht nur Musik, sondern auch ein wundervoller Tanzstil ist, werden Ariane und Dirk Teilmans auf der Bühne demonstrieren. Die beiden haben zahlreiche Preise gewonnen und als Vorsitzende des RRC Moers e.V. leiten sie einen der größten Tanzclubs weit und breit.
Seit Jahren ist Mar Schramm aus Moers der Konzertreihe freundschaftlich verbunden und hat auch dieses Mal zugesagt, mit einer Einlage den Konzertabend abzurunden.

Veranstalter:
MoersMarketing GmbH
Kirchstr. 27 a/b
47441 Moers
Tel.: 02841-8826-0
E-Mail: stadtinformation@moers-marketing.de