(12) Ausstrahlung

am 09.07.2021
KAMMERSYMPHONIE LEIPZIG Martin Stadtfeld - Klavier Peter Warlock - Capriol Suite Johann Sebastian Bach - Konzerte d-moll BWV 1052 und A-Dur BWV 1055 Felix Mendelssohn Bartholdy - Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur Gustav Holst - St. Paul´s... weiterlesen
Tickets ab 7,50 €

Termine

Orte Datum
Eisenach
Wartburg
Fr. 09.07.2021 19:30 Uhr Tickets ab 7,50 €

Event-Info

KAMMERSYMPHONIE LEIPZIG
Martin Stadtfeld - Klavier

Peter Warlock - Capriol Suite
Johann Sebastian Bach - Konzerte d-moll BWV 1052 und A-Dur BWV 1055
Felix Mendelssohn Bartholdy - Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur
Gustav Holst - St. Paul´s Suite

Einen bemerkenswerten Vergleich findet Martin Stadtfelds offizielle Biografie: Johann Sebastian Bach sei für den Pianisten das »Cape Canaveral« der Musik, denn: »Von hier aus führen alle Wege in den Kosmos der Musikgeschichte.« Das Werk des Barockkomponisten ist zum Zentralgestirn in Stadtfelds musikalischem Universum geworden. Bach stand am Anfang seiner großartigen Karriere – und zu Bach kehrt er immer wieder zurück. Auch auf der Wartburg, an deren Fuße
Bach 1685 das Licht der Welt erblickte, nimmt Stadtfeld gemeinsam mit der Kammersymphonie Leipzig den Komponisten in den Fokus: Auf dem Programm stehen zwei Meisterwerke, mit denen Bach Grundsteine der Gattung Klavierkonzert legte. Gerahmt werden sie von drei schwungvollen Werken der Romantik und frühen Moderne, die allesamt vergangenen Zeiten huldigen.

Event-Info

KAMMERSYMPHONIE LEIPZIG
Martin Stadtfeld - Klavier

Peter Warlock - Capriol Suite
Johann Sebastian Bach - Konzerte d-moll BWV 1052 und A-Dur BWV 1055
Felix Mendelssohn Bartholdy - Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur
Gustav Holst - St. Paul´s Suite

Einen bemerkenswerten Vergleich findet Martin Stadtfelds offizielle Biografie: Johann Sebastian Bach sei für den Pianisten das »Cape Canaveral« der Musik, denn: »Von hier aus führen alle Wege in den Kosmos der Musikgeschichte.« Das Werk des Barockkomponisten ist zum Zentralgestirn in Stadtfelds musikalischem Universum geworden. Bach stand am Anfang seiner großartigen Karriere – und zu Bach kehrt er immer wieder zurück. Auch auf der Wartburg, an deren Fuße
Bach 1685 das Licht der Welt erblickte, nimmt Stadtfeld gemeinsam mit der Kammersymphonie Leipzig den Komponisten in den Fokus: Auf dem Programm stehen zwei Meisterwerke, mit denen Bach Grundsteine der Gattung Klavierkonzert legte. Gerahmt werden sie von drei schwungvollen Werken der Romantik und frühen Moderne, die allesamt vergangenen Zeiten huldigen.