1.Sinfoniekonzert

29.09.2019 – 30.09.2019
Stolz, Sehnsucht und Pathos prägen die »typisch russische« Klangfarbigkeit des ersten Sinfoniekonzerts. Schostakowitschs »Festliche Ouvertüre op. 96« setzte einst den musikalischen Auftakt zur Feier des 37. Jahrestags der russischen Oktoberrevolution... weiterlesen
Tickets ab 12,10 €

Event-Info

Stolz, Sehnsucht und Pathos prägen die »typisch russische« Klangfarbigkeit des ersten
Sinfoniekonzerts. Schostakowitschs »Festliche Ouvertüre op. 96« setzte einst den musikalischen
Auftakt zur Feier des 37. Jahrestags der russischen Oktoberrevolution von 1917. Nach
einer veritablen Eröffnungsfanfare folgt ein rasantes Feuerwerk komplexer Rhythmen und ein -
gängiger Melodien.
Das virtuose Klavierkonzert Nr. 4 Rachmaninows spiegelt die romantisch geprägte
Musiksprache des russischen Exilkomponisten. Das »Fairytale Poem« der zeit genös sischen
Komponistin Sofia Gubaidulina verführt in seiner transzendenten und drama tischen Klang -
farbigkeit in die mystische Welt des Märchens. Nicht zuletzt spiegelt Tschaikowskis
Sinfonie Nr. 5 ein tiefgründiges Seelendrama im grellen Wechsel von verhauchter Resignation,
frenetischem Jubel und farbig-leichten Walzerklängen.
Dmitri Schostakowitsch: Festliche Ouvertüre op. 96
Sergei Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 4 (Urfassung)
Sofia Gubaidulina: »Fairytale Poem«
Peter Iljitsch Tschaikowski: Sinfonie Nr. 5
Klavier: Zlata Chochieva // Musikalische Leitung: Christopher Ward
// So 29.09., 18.00 Uhr // Mo 30.09.2019, 20.00 Uhr // Eurogress